DE EN
Tel.: +43 5282 7125Unverbindliche AnfrageOnline Buchen

Unsere Region

Zell am Ziller

Mit ca. 2.200 Einwohnern und 2,4 km² Fläche bildet Zell im Zillertal das Herz des Zillertals. Die Gemeinde liegt auf 575 m Seehöhe und ist verwaltungsmäßiges sowie schulisches Zentrum des Zillertals. Auf die Berge, fertig, los heißt es in Zell am Ziller.

Die Zillertal Arena ist im Winter das größte Skigebiet im Zillertal und wir liegen nur 4 Gehminuten davon entfernt. Erleben Sie 143 Pistenkilometer, 51 Liftanlagen, zahlreiche Hütten, Schneebars und Après-Ski Lokale!

Im Sommer ist die Zillertal Arena das Tal der tausend Berge.

Jeder findet hier sein ganz besonderes Bergerlebnis: Sei es beim Wandern, Bergsteigen oder auf einer der zahlreichen Mountainbike-Strecken, beim Paragleiten oder beim erholsamen Spaziergang. Der 45.000 m² große Freizeitpark bereichert das Ferienerlebnis in Zell im Zillertal.

Kulturveranstaltungen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten werden auch Sie begeistern!

Zillertal

Das Zillertal ist das breiteste und bekannteste Tal Tirols. Mit einer Fläche von 1.098 km² - also ein Neuntel des gesamten Nordtiroler Raumes - liegt es im Herzen Tirols. Nur 40 km östlich von Innsbruck, erstreckt es sich nahe Jenbach vom Inntal aus mit seinen 32 Kilometern Länge nahezu geradlinig in Richtung Süden.

Im Gegensatz zu anderen Tiroler Seitentälern überwindet das Zillertal keine Talstufe und steigt von Strass (523 m) bis Mayrhofen (633 m) nur leicht an, wo es sich in das Tuxer Tal, den Zemmgrund, Stillupgrund und Zillergrund teilt. (Die kleineren Quelltäler werden als "Gründe" bezeichnet). Vom nördlichen Tal zweigen der unbesiedelte Märzengrund und der Finsinggrund und bei Zell am Ziller das Gerlostal ab.

Bei Strass, dem ersten Ort im Zillertal, mündet der Ziller - ein Quellfluss aus dem Gletscherbach der Zillertaler Alpen an der Grenze zu Südtirol und Salzburg - als Nebenfluss in den hier schon etwas behäbig fließenden Inn. Bis ins 16. Jahrhundert war hier die Schnittstelle der bayrischen, tirolerischen und salzburgischen Hoheitsgebiete.

Diese Grenze ist bis heute noch sichtbar, trennt doch der Ziller an dieser Stelle die Diözesen Innsbruck - ehemals Brixen - und Salzburg, was sich in den Farben der Kirchtürme wiederspiegelt: links des Zillers glänzen die Kirchtürme rot, rechts hingegen leuchten sie grün als Zeichen der Zugehörigkeit zur Erzdiözese Salzburg.

Wie die Zillertaler selbst, präsentiert sich ihre Sprache als eine lebensfrohe und facettenreiche. Der Dialekt unterscheidet sich im wesentlichen von jener des Unterinntales, ist sie doch ein Sammelsurium der Dialekte aus dem Inntal, aus Südtirol, aus Bayern und aus Salzburg. Viele alte Sprüche, Reime und Lieder sind bis heute im Zillertal lebendig.

Tirol

Das "Land im Gebirge", wie Tirol noch im Mittelalter genannt wurde, ist ein Dorado für Wintersportler und Bergliebhaber. Olympische Spiele in Innsbruck, Skiweltmeisterschaft in St. Anton am Arlberg Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel und der Air & Style Snowboardcontest in Seefeld gehörten und gehören zu den Winterhighlights.

Unzählige Kletter- und Wanderrouten, Höfe- und Kunsthandwerkmuseen, idyllisches Dorfleben, die Kristallwelten in Wattens sowie der Innsbrucker Tanzsommer lassen den Tirolurlaub zum hundertprozentigen Erlebnis werden.

Touristisch betrachtet besteht Tirol aus 36 Regionen und jede von ihnen weist ein für sich typisches und charakteristisches Merkmal auf, ein markanter Berg, ein See oder ein Ort. Von A bis Z – von Achensee bis Zugspitze – ist somit jede Besonderheit des Landes da, wo sie hingehört: in seiner Region. 

DE EN
Kontakt

Ferienhotel Sonnenhof GmbH
Rohrerstraße 47
6280 Zell am Ziller
Zillertal, Tirol, Österreich

Tel.: +43 5282 7125
Fax: +43 5282 7125 55
info@sonnenhof.tirol

Online Buchen
Laden ...
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Kontakt

Ferienhotel Sonnenhof GmbH
Rohrerstraße 47
6280 Zell am Ziller
Zillertal, Tirol, Österreich

Tel.: +43 5282 7125
Fax: +43 5282 7125 55
info@sonnenhof.tirol

SOCIAL MEDIAFacebook